Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 01. Mai 2008

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der experts4events - eine Marke der HTMS GmbH - gliedern sich nach folgenden Bereichen:

 

1. Dienstleistungen / Seminare

1.1. Produktbereich: Buchung offener Seminare

1.2. Produktbereich: Buchung von inhouse Seminaren/Vorträge/Coachings/Beratung

1.3. Produktbereich: Eventprojekte

1.4. Produktbereich: Expertenvermittlung

2. Produktbereich: Waren und Produkte

 

Die Allgemeinen Regelungen in Punkt 3. gelten für alle Produktbereiche.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Dienstleistungen/Seminare

1.1. Produktbereich: Buchung offener Seminare!


  Die Anmeldung zu den von der experts4events ausgeschriebenen offenen Seminaren muss auf schriftlichen Weg (Post oder Fax) oder über unsere Website erfolgen (Email). Daraufhin erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung, der Sie auch die organisatorischen Informationen entnehmen können. Die Seminar- und Veranstaltungsgebühren verstehen sich, sofern nichts anderes angegeben ist, pro Person zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und müssen vor dem Seminar-/Veranstaltungsbeginn auf unserem angegebenen Konto eingegangen sein. Sollte am Seminartermin noch der gesamte oder ein Teil des Rechnungsbetrages offen stehen, besteht seitens des Seminarteilnehmers kein Anspruch auf Teilnahme am Seminar.

  Bei schriftlicher Stornierung bis 30 Tage vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 % des jeweiligen Seminarpreises plus gesetzlicher MwSt., bei späterer Stornierung 50% des jeweiligen Seminarpreises berechnet. Bei fehlender schriftlicher Abmeldung oder bei Nichterscheinen wird der ganze Seminarpreis fällig. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers jederzeit möglich. Für Zimmerbuchungen, die vom Seminarteilnehmer direkt vorgenommen werden, gelten die Stornofristen der Hotels.

  Sollte ein Referent wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen, vom Trainer oder Veranstalter nicht zu vertretenden Umständen, ausfallen, behält sich die experts4events unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten vor, einen Ersatzreferenten oder Ersatztermin zu stellen. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Seminare oder Veranstaltungen können aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen abgesagt oder verlegt werden. Wenn das Seminar abgesagt werden muss, wird Ihnen die bereits entrichtete Teilnahmegebühr selbstverständlich zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

  Die zu den Seminaren und Veranstaltungen ausgegebenen Unterlagen und Medien dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung der Urheber nicht vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

  Verursacht ein Teilnehmer vorsätzlich oder fahrlässig einen Schaden an fremdem Eigentum (insbesondere am Eigentum des Veranstaltungsortes oder der experts4events), kommt der Teilnehmer, nicht die experts4events für eine Kostenübernahme oder Schadenersatz auf.

  Für Beschädigungen oder Verluste mitgebrachter Gegenstände haften wir nicht, es sei denn der Verlust oder die Beschädigung dieser Gegenstände ist auf grobe Fahrlässigkeit unsererseits zurückzuführen. In gleicher Weise ist die Haftung für Personenschäden ausgeschlossen.

  Aufgrund diverser Lizenzvereinbarungen sind Aufzeichnungen (Audio, Film, Video) während der Veranstaltung nicht möglich.



1.2. Produktbereich: Buchung von inhouse Seminaren/Vorträge/Coachings/Beratung

  Gerne stehen Ihnen Siegfried Haider und das Trainer- und Beraterteam der experts4events für Ihre inhouse Seminare, für Vorträge oder für Coachings und Beratungen zur Verfügung. Die Seminar-, Coaching- und Beratungsthemen werden individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt. Gerne reservieren wir Ihnen unverbindlich Termine für 14 Tage, danach fallen die Termine wieder in unser Kontingent zurück. Sollten Sie sich für einen der Termine entschließen, bestätigen Sie uns dies sowie Ihr Einverständnis zu den Konditionen mit Ihrer Unterschrift, dem Datum und Ihrem Firmenstempel. 

  Das Honorar ist grundsätzlich zwei Wochen vor dem Leistungstermin in voller Höhe fällig. Die Leistungserbringung ist abhängig von der vollständigen Zahlung der Honorar-Rechnung. Anzahlungen bei Vertragsabschluß sind üblich und können vereinbart werden. 

Stornierung:
  Sie können sich darauf verlassen, daß Ihnen experts4events bzw. der Experte den Termin frei hält, unabhängig wie viele weitere Anfragen für diesen Tag erfolgen. Wir verlassen uns auch auf Sie, daß Sie die angeforderte Leistung abnehmen. Sollte trotzdem Ihrerseits eine Terminverschiebung oder –absage erfolgen, gelten folgende Vereinbarungen:
  A.) Ein anderer Kunde nutzt Ihren verschobenen bzw. abgesagten Termin kurzfristig für sich: In diesem Fall wird für Sie kein Ausfallhonorar fällig.
  B.) Sie nutzten diesen verschobenen bzw. abgesagten Termin an diesem Tag zu dem vereinbarten Honorar für eine andere Maßnahme Ihres Hauses: zum Beispiel Coaching für Führungskräfte oder Mitarbeiter, Moderation eines Workshops, themenbezogene Ausarbeitungen usw. 
  Nur wenn wir gemeinsam keine Lösung A) oder B) finden, wird für Sie das vereinbarte Honorar zzgl. MwSt. für den von Ihnen verschobenen bzw. abgesagten Termin fällig. Mit dieser Regelung haben unsere Kunden und wir die Erfahrung gemacht, dass sich meistens "im Fall des Falles" partnerschaftlich eine Lösung A) oder B) finden lässt.

  experts4events behält sich eine Absage des Seminars/Coachings/Beratung bei Ausfall des Experten aufgrund höherer Gewalt u.ä. vor. In jedem Fall ist experts4events bemüht, Ihnen Absagen oder notwendige Änderungen so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen und bei Lösungen zu unterstützen. Im Falle der Absage durch experts4events wird ein bereits gezahltes Honorar umgehend erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer wenn diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von experts4events beruhen. Storno- und Rücktrittserklärungen sowie Terminverschiebungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit in jedem Fall der Schriftform.

  Eventuelle Arbeitsunterlagen des Experten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung von experts4events reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe genutzt werden. Der/die Auftraggeber bzw. seine Teilnehmer sind nicht befugt, Material, das für Seminare/Coachings/Beratung ausgehändigt wird, zu kopieren oder fremden Dritten zugänglich zu machen. Aufzeichnungen (Audio, Film, Video) während der Veranstaltung sind nicht möglich.

  Der Kunde räumt der experts4events das nicht-ausschließliche Recht ein, bei ihm bestehendes geistiges Eigentum kostenlos zu nutzen, soweit dies für die Erfüllung unserer Aufgabe im Rahmen des Vertrages erforderlich ist.

  Die experts4events und der Kunde sind verpflichtet, Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse sowie sonstige vertrauliche und schutzwürdige Informationen und Unterlagen der anderen Partei, die im Zusammenhang mit der Auftragserfüllung erlangt werden und als "vertraulich" oder ähnlich gekennzeichnet oder offensichtlich vertraulicher Natur sind, geheim zu halten. Die Parteien werden solche Informationen und Unterlagen nicht für eigene oder fremde Zwecke, sondern nur zur Aufgabenerfüllung im Rahmen des Vertrages verwenden. Die Geheimhaltungsverpflichtung bleibt auch nach Beendigung des Vertrages bestehen.



1.3. Produktbereich: Eventprojekte

  Für Eventprojekte, insbesondere für die damit verbundenen Beratungs- und Expertendienstleistungen/-vermittlungen gelten die Punkte 1.1. bis 1.4 sinngemäß. Ausnahmen dazu regeln einzelvertragliche Vereinbarungen mit dem Auftragsgeber.

  Grundsätzlich sind Events, die von der experts4events begleitet werden, keine experts4events-Events, sondern Events des Auftraggeber/Kunden (=Veranstalter). experts4events übernimmt daher keinerlei Haftung.

  Es bedarf einer einzelvertraglichen Vereinbarung, wenn experts4events in Teilen oder im Ganzen die Veranstalterrolle übernehmen soll.

  Das Honorar und Beträge für fremde Dienstleistungen für das Eventprojekt sind grundsätzlich vor dem Leistungstermin in voller Höhe fällig. Die Leistungserbringung ist abhängig von der vollständigen Zahlung der Honorar- bzw. Leistungs-Rechnung. Anzahlungen bei Vertragsabschluß sind üblich und können vereinbart werden.

 

1.4. Produktbereich: Experten-Vermittlung

Bedingungen für die Vermittlung expert4events-externer Experten durch die experts4events an den abnehmenden Kunden:

   Sie können sich darauf verlassen, daß experts4events und der Experte Ihnen den Termin frei halten, unabhängig wie viele weitere Anfragen für diesen Tag erfolgen. Wir verlassen uns auch auf Sie, daß Sie die angeforderte Leistung abnehmen. Sollte trotzdem Ihrerseits eine Terminverschiebung oder –absage erfolgen, gelten folgende Vereinbarung:
A.) Ein anderer Kunde nutzt Ihren verschobenen bzw. abgesagten Termin kurzfristig für sich: In diesem Fall wird für Sie bis auf die bereits angefallenen Aufwendungen kein Ausfallhonorar fällig.
B.) Sie nutzen diesen verschobenen bzw. abgesagten Termin an diesen Tagen zu den vereinbarten Honoraren für eine adäquate vergleichbare andere Maßnahme Ihres Hauses. 
Nur wenn wir gemeinsam keine Lösung A) oder B) finden, wird für Sie das vereinbarte Honorar zzgl. MwSt. für den von Ihnen verschobenen bzw. abgesagten Termin fällig. Mit dieser Regelung haben unsere Kunden und wir die Erfahrung gemacht, dass sich meistens "im Fall des Falles" partnerschaftlich eine Lösung A) oder B) finden lässt.

  experts4events behält sich eine Absage eines Vortrags/Trainings/Workshops, z. B. bei Ausfall des Experten bei höherer Gewalt u.ä. vor. In jedem Fall ist experts4events bemüht, dem Auftraggeber Absagen oder notwendige Änderungen des Programms so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen und bei Lösungen zu unterstützen. Im Falle der Absage eines Seminars oder Vortrags durch experts4events wird ein bereits gezahltes Honorar umgehend erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer wenn diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von experts4events beruhen. Storno- und Rücktrittserklärungen sowie Terminverschiebungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit in jedem Fall der Schriftform.

  Eventuelle Arbeitsunterlagen des Experten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung von experts4events reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe genutzt werden. Der/die Auftraggeber bzw. seine Teilnehmer sind nicht befugt, Lizenzmaterial, das für Schulungszwecke ausgehändigt wird, zu kopieren oder Dritten zugänglich zu machen. Lizenzmaterial sind Datenverarbeitungsprogramme und/oder lizenzierte Datenbestände (Datenbanken) in maschinenlesbarer Form, einschließlich zugehöriger Dokumentationen. Film- und Tonaufnahmen sind in jedem Fall von experts4events zu genehmigen.



2. Waren/Produkte

2.1. Angebote und Preise
:

  Alle Angebote sind freibleibend. Von uns vorgegebene Mindestabnahmen bzw. Verpackungseinheiten sind verbindlich. Technische sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des zumutbaren vorbehalten.

  Alle angegebenen Preise gelten ab Versand, ausschließlich Versandkosten, inkl. Mehrwertsteuer in jeweils gesetzlicher Höhe.

  Der Besteller trägt bei Lieferung ins Ausland etwa anfallende Einfuhrgebühren in der Höhe wie sie anfallen. Diese sind keine Versandkosten.

  Preisänderungen, auf die wir keinen Einfluss haben, bleiben auch nach Vertragsschluss vorbehalten.



2.2. Vertragsschluss:

  Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Eine Zugangsbestätigung unsererseits stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

  Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von sieben Werktagen nach Eingang bei uns anzunehmen. Wir sind berechtigt, die Annahme der Bestellung - etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden - abzulehnen. Wir sind berechtigt, die Bestellung auf eine haushaltsübliche Menge zu begrenzen.

  Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung, nicht oder nur teilweise zu leisten. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Leistung wird der Kunde unverzüglich informiert. Die Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.



2.3. Lieferung:

  Wir liefern in alle Länder Europas. Bei Lieferung werden die Waren gemäß den zwischen den jeweiligen Ländern festgelegten MwSt.-Regelungen fakturiert und verzollt.

  Die Ware verlässt bei Verfügbarkeit spätestens zwei Werktage nach Bestelleingang unser Haus und ist in der Regel 2-4 Tage nach Bestelleingang beim Kunden. Teillieferungen sind gegebenenfalls möglich, es werden keine zusätzlichen Versandkosten verrechnet. Grundsätzlich erfolgt die Lieferung per Postpaket. Von der experts4events genannte Lieferfristen und -termine sind unverbindlich. Wir übernehmen für eine nicht mögliche Auftragsabwicklung keine Gewähr, wenn die Gründe dafür bei Dritten liegen. Wir behalten uns vor, die versprochene Leistung im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen.

  Wir verrechnen Ihnen bei Versand innerhalb Deutschlands, Österreich oder der Schweiz eine Versandkostenpauschale von 4,90 €. In alle anderen Länder berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 8,90 €, unabhängig vom Warenwert und dem Warengewicht. Bei Bestellung über das Internet versenden wir die Waren innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Gesonderte Regelungen werden bei einer Bestellung von nicht haushaltsüblichen Mengen in Absprache mit dem Kunden getroffen.

  Die Zahlung erfolgt innerhalb Deutschlands per Bankeinzug oder gegen Rechnung. Außerhalb Deutschlands erfolgt die Bezahlung gegen Rechnung. Die Gebühren bei Auslandsüberweisungen trägt der Kunde. Wir bieten Ihnen Bankkonten in Deutschland, die auf der Rechnung vermerkt sind. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

  Unsere Sendungen sind gegen Transportschäden versichert. Wenn trotz unserer Versandpackungen Transportschäden auftreten, bitte diese unbedingt durch den Zusteller aufnehmen und bestätigen lassen.

  Wir gewähren auf alle Artikel ein 14-tägiges Rückgaberecht. Voraussetzung ist ein einwandfreier Zustand der Ware. Ausgeschlossen davon sind lediglich eingeschweißte und versiegelte Produkte (insbesondere sind das CDs, Audiokassetten, Videos, DVDs, Software). Diese Produkte nehmen wir nur in der Einschweißfolie bzw. mit unbeschädigtem Siegel zurück. Der Verbraucher ist bei Ausübung des Widerrufsrechts zur Rücksendung verpflichtet, wenn die Sache durch Paket versand werden kann. Bitte geben Sie bei der Rückgabe den Retourengrund auf dem Retourenbeleg an, den Sie mit der Lieferung erhalten haben.

  Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei zurück. Bei einem Wert der Rücksendung von über 40 Euro (auch bei Nichtgefallen) oder bei einem Fehler unsererseits als Grund der Rücksendung (beschädigte Artikel, unvollständiger Artikel, falscher oder nicht bestellter Artikel geliefert) erstatten wir Ihnen umgehend Ihre Versandkosten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nach Ihren Wünschen angefertigte und nicht zur Rücksendung geeignete Waren vom Widerrufsrecht, außer bei berechtigten Garantieansprüchen, ausgeschlossen sind. Zur Wahrung der Frist genügt das rechtzeitige Absenden des Pakets oder des Rücknahmeverlangens per Brief, Fax oder E-Mail. Der Reklamation muss eine Kopie der Rechnung beigefügt sein. Bitte senden Sie alle Retouren mit dem dafür vorgesehenen Retourenbelege einschließlich aller erforderlichen Angaben (Name, Adresse, Rechnungsnummer, Kontodaten für die Rückerstattung der Versandkosten etc.) an den Erfüllungsort mit folgender Adresse:

experts4events
Schillerstraße 15
D-82223 Eichenau

  Im Falle der Rückgabe erfolgt die Auflösung des Vertrages und die Gutschrift bereits geleisteter Zahlungen bzw. Portokosten nach Rücksendung der gelieferten Ware. Die unter Punkt g) genannten Regelungen gelten bei Verbraucherverträgen.



2.4. Gewährleistung und Haftung:

  Gewährleistungsrechte des Bestellers setzen voraus, dass dieser seinen nach §377, §378 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist. Beanstandungen werden nur berücksichtigt, wenn sie uns längstens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware, bei verborgenen Mängeln nach deren Entdeckung, umgehend schriftlich angezeigt werden.

  Soweit ein von uns zu vertretender Mangel der Ware vorliegt, sind wir nach unserer Wahl zur Mängelbeseitigung oder Nachlieferung berechtigt. Im Falle der Mängelbeseitigung übernehmen wir alle zu diesem Zweck erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, und Materialkosten, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort verbracht wurde. Beanstandete Ware darf nur mit unserem ausdrücklichen Einverständnis zurückgesandt werden.

  Sind wir zur Mängelbeseitigung oder Nachlieferung nicht bereit, nicht in der Lage, verzögert sie sich über eine angemessene Frist hinaus aus Gründen, die wir zu vertreten haben, oder schlägt sie in sonstiger Weise fehl, ist der Besteller berechtigt, Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen.

  Soweit sich nachstehend (e) und f)) nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers ausgeschlossen. Wir haften daher nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers.

  Vorstehende Haftungsfreizeichnung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder der Besteller wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft Schadensersatz wegen Nichterfüllung geltend macht.

  Im Fall der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren, Schaden begrenzt. Im Übrigen ist sie gemäß Punkt d) ausgeschlossen.

  Die Gewährleistungsfrist beträgt 6 Monate, gerechnet ab Gefahrübergang. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.



2.5. Gefahrenübergang:

  Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf den Verbraucher über.

  Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über.

  Beim Download und beim Versand von Daten via Internet geht die Gefahr des Untergangs und der Veränderung der Daten mit Überschreiten der Netzwerkschnittstelle auf den Kunden über.



2.6. Eigentumsvorbehalt:

  Von uns gelieferte Ware bleibt unser Eigentum, bis alle Verbindlichkeiten des Bestellers aus dem mit uns geschlossenen Liefervertrag vollständig erfüllt sind. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die von uns gelieferte Ware zurückzunehmen. Die Rücknahme oder Pfändung der Ware begründet keinen Rücktritt vom Vertrag.



3. Allgemeine Bedingungen

Für Beschädigungen oder Verluste mitgebrachter Gegenstände haften wir nicht, es sei denn der Verlust oder die Beschädigung dieser Gegenstände ist auf grobe Fahrlässigkeit unsererseits zurückzuführen. In gleicher Weise ist die Haftung für Personenschäden ausgeschlossen. experts4events übernimmt keine Haftung bei Nichtzahlung und Insolvenz des Auftraggebers.

  Haftung: Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit haftet experts4events für alle direkt darauf zurückzuführenden Schäden. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet experts4events nur, wenn experts4events eine wesentliche Pflicht verletzt hat. In diesen Fällen haftet experts4events für darauf zurückzuführende Personenschäden unbeschränkt. Für Sach- und Vermögensschäden, mit deren Eintritt bei Einzelvertragsabschluß vernünftigerweise zu rechnen war, ist die Haftung der Höhe nach den allgemeinen Grundsätzen von Treu und Glauben, wie der Verhältnismäßigkeit zwischen Höhe der einzelvertraglichen Vergütung und der Schadenshöhe, begrenzt. Die Haftung für alle übrigen Schäden ist ausgeschlossen, wobei die Haftung nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes unberührt bleibt. Von dieser allgemeinen Haftungserklärung bezüglich der Haftung bei Personenschäden ausgenommen, bleiben die Seminare mit Outdoor-, Event- und Aktionsprogrammteilen und Seminare bei denen die vor Seminarbeginn ausgehändigten Haftungserklärungen unterschrieben wurden.

  Datenschutz: Es werden nur die uns übersandten und zur ordentlichen Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten bei uns auf Grundlage der Datenschutzbestimmungen elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt. Dem stimmt der Kunde mit der Buchung ausdrücklich zu. Eine Weitergabe oder Einsicht durch Dritte ist ausgeschlossen. Wir informieren Sie zukünftig per Post über unsere Produkte und Dienstleistungen, soweit von Ihnen nichts anderes angegeben wird. Die Widerrufung Ihrer Einwilligung ist jederzeit entweder schriftlich oder mündlich möglich.

  Die experts4events darf die Firma und Marke des Kunden als Referenz zu Marketingzwecken verwenden.

  Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen nicht berührt.

  Abweichende Vereinbarungen zwischen uns und dem Auftraggeber bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.

  Für die Bedingungen und deren Durchführung gilt ausschließlich deutsches Recht. Der Abschluss von Verträgen zwischen experts4events und dem Auftraggeber sowie Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Gerichtsstand ist München.

  Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

Die experts4events, ihre und die von ihr vermittelten Experten als auch der experts4events-Kunde versichern durch die Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dass weder er noch einer seiner Mitarbeiter jemals Kurse von Scientology besucht haben, dass er nicht nach der Technologie von L. Ron Hubbard arbeitet und dass er die Technologie von L. Ron Hubbard zur Führung seines Unternehmens und zur Durchführung seiner Seminare ablehnt.

  Neben den individuellen Absprachen und diesen Auftragsbedingungen ist auf das Vertragsverhältnis nur deutsches Recht anwendbar. Erfüllungsort für die Leistungen von experts4events, sowie die Zahlungen an experts4events, ist deren Gerichtssitz. Gerichtsstand für alle Klagen gegen experts4events ist München. Für Klagen von experts4events gegen den Auftraggeber ist München gleichfalls Gerichtsstand, wenn der Auftraggeber Vollkaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat. Nimmt experts4events aus einem Vertrag mehrere Personen als Gesamtschuldner in Anspruch und sind nicht alle Gesamtschuldner Vollkaufmann, so kann experts4events abweichend von Satz 2 das Gericht des Erfüllungsortes oder auch das Gericht desjenigen Ortes anrufen, an dem einer der nichtkaufmännischen Gesamtschuldner seinen allgemeinen Gerichtsstand hat.


Ihre Zufriedenheit liegt uns sehr am Herzen. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, bitte kontaktieren Sie uns unter

experts4events - eine Marke der Haider Training & Management Services (HTMS) GmbH

Tel.: +49 (0) 8141 227993-0
Fax: +49 (0) 8141 227993-100

info@experts4events.com